Kalte Pyrotechnik ist nicht die Lösung

Verband der pyrotechnischen Industrie (VPI) [Newsroom]
Ratingen (ots) – Der Verband der pyrotechnischen Industrie (VPI) teilt die Meinung der Bundesregierung, dass die sogenannte „Kalte Pyrotechnik“ nicht in Stadien verwendet werden sollte. Trotz geringerer Flammentemperaturen von um die 200° bis 500° … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Verband der pyrotechnischen Industrie (VPI), übermittelt durch news aktuell