Ethikrat: Keimbahneingriffe derzeit zu risikoreich, aber ethisch nicht grundsätzlich auszuschließen

Deutscher Ethikrat [Newsroom]
Berlin (ots) – Letztes Jahr erschütterte die Geburt der ersten genetisch veränderten Babys die Welt. Der Deutsche Ethikrat legt nun eine Stellungnahme vor, in der er die Möglichkeiten, in das Genom menschlicher Embryonen oder Keimzellen … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Deutscher Ethikrat, übermittelt durch news aktuell