„Zur Friedenssicherung“: 200 US-Soldaten sollen in Syrien bleiben

Im Dezember entschließt US-Präsident Trump im Alleingan der Abzug der US-Truppen aus Syrien. Die Entscheidung sorgt selbst bei engen Beratern für Unverständnis. Nun rudert das Weiße Haus zurück, zumindest ein kleines Stück.