„neues deutschland“: Quellenschutz ist Täterschutz – Kommentar zum Versagen des Verfassungsschutzes im Mordfall Lübcke

neues deutschland [Newsroom]
Berlin (ots) – Mal wieder steht der Verfassungsschutz in den Schlagzeilen. Obwohl der Geheimdienst offenbar Informationen über die Aktivitäten des militanten Neonazis und späteren mutmaßlichen Mittäters beim Lübcke-Mord, Markus H., besaß, gab … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Facebook Kommentare