Missbraucht! Wann nennt die Kirche endlich Namen? | Echtes Leben | Das Erste

Missbraucht! Wann nennt die Kirche endlich Namen? | Echtes Leben | Das Erste

Mehr aus der Sendung: https://1.ard.de/echtes_leben

„Es geht um einen echten Wechsel in unserer Haltung und um eine Begegnung mit den Betroffenen auf Augenhöhe“, verspricht der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki im November 2018, als er den deutschlandweit ersten Betroffenenbeirat gründet, dem nur Betroffene von sexueller Gewalt in der katholischen Kirche angehören und keine Experten. Ein vielversprechendes Novum.
„Uns läuft die Zeit davon!“, resümiert Karl Haucke (69) heute, knapp eineinhalb Jahre später. Und Patrick Bauer (51) ergänzt: „Unter den Betroffenen sind viele alte Menschen und die sterben. Das geht einfach nicht!“ Beide sind Sprecher des insgesamt 10-köpfigen Kölner Betroffenenbeirates und wirken ernüchtert. Dabei wollte der Kölner Erzbischof doch alles besser machen.

Facebook Kommentare

SEO Ayhan Benzer

Ayhan Benzer ist ein SEO Analyst (Suchmaschinenoptimierer) aus Kirn an der Nahe leitet viele erfolgreiche Social Media Projekte.