Die 5. Jahreszeit und Ihre Highlights

Es ist wieder soweit: Mit dem heutigen 11.11.2020 beginnt die Zeit der Narren und der Fastnacht! Doch aufgrund der aktuellen Lage ist es noch fraglich, ob die Veranstaltungen – wie der berühmte Mainzer Rosenmontagsumzug oder die Sitzung: „Mainz bleibt Mainz wie es singt und lacht“ – überhaupt stattfinden, bzw. in einer abgespeckten Version realisiert werden. Abgespeckt heißt in diesem Fall: ohne Publikum oder so das jeder zweite Platz frei bleibt. Auch die Proklamation der Narrencharta am heutigen Tage musste entfallen. Die Verlesung erfolgt traditionell am Schillerplatz – vom Balkon des Osteiner Hofs herunter. 

Die Mainzer-Fastnacht ist ein Stück gelebtes Kulturgut und tief in Mainz und Rheinhessen verankert. Viele Gäste besuchen üblicherweise die Straßenfastnacht und die Sitzungen, die im Zeitraum: November bis Februar, realisiert werden. Die corona-bedingten Absagen bedeuten für die Vereine große Umsatzeinbußen, die wesentlich sind für eine reichhaltige und bunte Narrenschar. 

Am 27. Juli 2020 wurde noch im Zuge eines Pressegesprächs verkündet: „Die Mainzer Fastnacht 2021 findet statt!“ Ob diese Aussage so stehen bleiben kann, ist angesichts steigender Infektionen und Covid-19-Erkrankungen fraglich. Auch damals wurde schon mit ein Bekenntnis zu den bekannten Hygiene- und Abstandsregelungen verlautbart.

Inwieweit eine Kampagne 2020 / 2021 überhaupt realisierbar sein wird bleibt offen. Zum Bedauern der vielen Karnevals- und Fastnachtfans aktuell ohne eine Auftaktveranstaltung.  (Marc Mutert 11.11.2020)

 

Facebook Kommentare

Marc Mutert

Marc Mutert studierte BWL und ist seit 1993 - ausschließlich in leitenden Positionen - tätig. Seit 1996 arbeitete er für verschiedene Medienunternehmen. TV, Hörfunk, Print, Online, Social Media, Out of Home und Live-Kommunikation. ....mehr über Marc Mutert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.