Landesregierung Rheinland-Pfalz sieht den digitalen Wandel als relevantes Ziel

„Der Landesrat für digitale Entwicklung und Kultur hat mich unterstützt, die Digitalisierung in Rheinland-Pfalz mit vielen erfolgreichen Projekten entscheidend voranzutreiben“, erklärte Ministerpräsidentin Malu Dreyer anlässlich der vorerst letzten Sitzung des Expertengremiums. „Den digitalen Wandel weiter zu gestalten, bleibt auch in Zukunft als ressortübergreifende Querschnittsaufgabe ein zentraler Schwerpunkt der Landesregierung. Die Digitalisierung ist ein wichtiges Instrument im Umgang mit der aktuellen Pandemie-Situation“, betonte die Ministerpräsidentin.

Weitere Schwerpunkte des Landesrates waren die Unterstützung beim Breitbandausbau und der Erarbeitung einer Digitalstrategie. Aktuell sind 44 im Rahmen des Bundesförderprogramms initiierte Breitbandinfrastruktur-Projekte in der Umsetzung. Nach deren Abschluss werden über 12.483 Kilometer Glasfaser in Rheinland-Pfalz verlegt sein. Der Landesrat hat hierzu wesentlich beigetragen.

Lange vor der tatsächlichen Umsetzung berät der Landesrat bei wichtigen technologischen Trends: Die Diskussionen zu Künstlicher Intelligenz (KI) sind in die kürzlich veröffentlichte KI-Agenda eingeflossen. Die Investitionen in die Förderung, Forschung und Vernetzung von KI werden bis 2023 durch die Landesregierung verdoppelt. Weitere Themen waren die sozialen Netzwerke und ihre Algorithmen, Datensouveränität und Netzneutralität. Auch für die Arbeit des Runden Tischs Mobilfunk sind die Hinweise der Experten wichtig. 99,2 Prozent aller Haushalte in Rheinland-Pfalz verfügen heute schon über Mobilfunk auf Basis von 4G/LTE. „Der flächendeckende 5G-Ausbau ist das nächste Ziel, das wir ambitioniert verfolgen. Viele der im Landesrat diskutierten Trends wie autonomes Fahren oder Smart Metering sind auf hohe Bandbreiten und kurze Latenzzeiten im mobilen Internet angewiesen“, erklärte Staatssekretärin Heike Raab.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hatte das interdisziplinäre Gremium zum Beginn ihrer Amtszeit im Jahr 2013 einberufen. Der Landesrat ist neben der „Strategie für das digitale Leben in Rheinland-Pfalz “ und dem Digitalkabinett der Landesregierung ein wichtiger Baustein bei der Gestaltung der Digitalisierung in Rheinland-Pfalz. (Quelle: Pressestelle der Staatskanzlei) 

Facebook Kommentare

SEO Ayhan Benzer

Ayhan Benzer ist ein SEO Analyst (Suchmaschinenoptimierer) aus Kirn an der Nahe leitet viele erfolgreiche Social Media Projekte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.