Glatteisunfall mit zehn Autos in der Nähe von Mutlangen

Glatteisunfall mit zehn Autos in der Nähe von Mutlangen

Mutlangen. Am Dienstagmorgen erschien plötzlich Glatteis auf der B298 auf der B298 in der Nähe von Mutlangen, die zur Haselbachbrücke nach Rehnenhof führt, und es kam zu mehreren Unfällen. Zeugenberichten zufolge waren mehrere Fahrzeuge in den Unfall verwickelt und über mehrere Unfallszenen verteilt. Die Rettungsdienste sollten ein Zelt bauen, um Menschen unterzubringen. Die Feuerwehr ist ebenfalls im Einsatz. Mittlerweile sind drei Verkehrsunfälle mit zehn Fahrzeugen bekannt. Ab acht Uhr waren die vier leichten Verletzungen im Krankenhaus behandelt worden. Es müssen mehrere Autos abgeschleppt werden. Die vollständigen Aufzeichnungen über Schließungen und Verkehrsunfälle sind noch in Bearbeitung und können einige Zeit dauern. Sie müssen den Bereich so weit wie möglich umgehen.  Neben den vier Fahrzeugen der Feuerwehr Mutlangen und etwa 20 Rettungsdiensten sind sechs Retter und fünf Streifenpolizisten im Einsatz. Darüber hinaus baute das Rettungspersonal während der Unfallakte ein Zelt auf, um die beteiligten Personen zu schützen und zu betreuen. Straßeninstandhaltung stellt Umwege dar, die die Straße zerstreuen.

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.