Kein „Handel“ für Häftlinge: Trudeau lehnt Chinas Geiseldiplomatie ab

Die chinesische Huawei-Finanzchefin sitzt in Kanada Haft, in China werden zwei Kanadier wegen Spionage angeklagt. Die Fälle sorgen für große Spannung zwischen den Ländern. Einen Handelsvorschlag aus Peking lehnt Ottawa nun ab – sonst sei „künftig kein Kanadier mehr sicher“, so Premier Trudeau.
Facebook Kommentare