„Revolution Chemnitz“: Mutmaßlicher Rädelsführer suchte offenbar Kontakt zum Verfassungsschutz

NDR Norddeutscher Rundfunk [Newsroom]
Hamburg (ots) – Der Hauptbeschuldigte im Verfahren um die mutmaßlich terroristische Vereinigung „Revolution Chemnitz“ soll sich nach Informationen von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung 2015 dem sächsischen Verfassungsschutz als V-Mann angeboten … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell