Hans Sarpei bei phoenix: „Der DFB macht zu wenig gegen Rassismus“

PHOENIX [Newsroom]
Bonn (ots) – Der ehemalige Fußballprofi Hans Sarpei sieht den Deutschen Fußball-Bund stärker in der Pflicht im Kampf gegen Rassismus. „Schilder aufhängen und die Spieler kommen dann damit rein und sagen: ‚Wir sind gegen Rassismus‘, das ist zu … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Facebook Kommentare