„Besonderer Menschenschlag mit guten Nerven“

Besonderer Menschenschlag mit guten Nerven 

Normalerweise überfluten sie die Live-Clubs mit Stimmen oder organisieren technische Partys: Während der Pandemie tragen Hunderte von Kulturschaffenden in Berlin dazu bei, dass die Impfung schnell durchgeführt wird.

Julia Titze sagte, Sie habe am Anfang jeden Tag geweint. Vor dem Berliner Impfzentrum erzählte die Schauspielerin, wie die Geschichten vieler älterer Berliner sie bewegten. Vor nicht allzu langer Zeit begleitete sie einen älteren Herrn in ein Taxi. “ Es war direkt ein Vergnügen“, sagt der frisch Geimpfte, bevor er davonfährt. Titze winkt dem Taxi hinterher- mit Tränen in den Augen.

Sie ist nicht die einzige mit besonderer Erfahrung in dem neuen Job. Haito Göpfrich  schreibt jeden Abend zu Beginn der Impfkampagne über seine Erfahrungen. “Viele haben den Zweiten Weltkrieg noch miterlebt und erzählten mir unglaubliche Sachen“, berichtet der DJ, der sich als“ Techno-Opa“ vorstellt.

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.