Bundesweite Inzidenz sinkt auf 68

Bundesweite Inzidenz sinkt auf 68

Laut dem Robert Koch-Institut ist die Sieben-Tage-Inzidenz im ganzen Land weiter gesunken: Sie liegt jetzt unter der Schwelle von 70 Infektionen pro 100.000 Einwohner. 237 neue Todesfälle wurden registriert.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ging im ganzen Land weiter zurück. Wie das Robert Koch-Institut (RKI) unter Berufung auf Informationen der Gesundheitsbehörden bereits früher bekannt gab, gab es in den letzten Sieben-Tage landesweit 68 Fälle von Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner. Die Inzidenzrate am Mittwoch betrug 72,8.

Laut RKI wurden an einem Tag 12.298 neue Corona-Virus-Infektionen registriert. Am Mittwoch meldete RKI 11.040 Neuinfektionen. Vor einer Woche wurden ungefähr 17.419 neue Infektionen registriert.

237 neue Todesfälle

In täglichen Vergleichen wurden am Morgen nach der Infektion mit dem Corona-Virus 237 neue Todesfälle registriert. Derzeit beträgt die Zahl der Todesopfer durch Corona in Deutschland mindestens 86.902. Die Gesamtzahl der verzeichneten Corona-Fälle in Deutschland seit Beginn der Pandemie stieg nach Angaben des RKI auf 3.626.393. Die Zahl der von einer Covid-19-Erkrankung Genesenen bezifferte das RKI auf rund 3,3 Millionen.

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.