Bundesweite Inzidenz sinkt auf 72,8

Bundesweite Inzidenz sinkt auf 72,8

In den drei Bundesländern liegt die aktuelle Sieben-Tage-Inzidenzrate unter der Schwelle von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts sinkt die Inzidenzrate bundesweit weiter.

Die Inzidenz von Corona Infektionen innerhalb von Sieben-Tagen ist landesweit weiter zurückgegangen. Wie das Robert Koch-Institut (RKI) heute Morgen unter Berufung auf Informationen der Gesundheitsbehörden bekannt gab, waren in den vergangenen 7 Tagen 72,8 von 100.000 Einwohnern im ganzen Land mit Korona infiziert. Am Dienstag hatte der Inzidenzwert noch bei 79 gelegen.

An einem Tag wurden 11.040 Neuinfektionen registriert. Es war ungefähr 14.900 vor einer Woche. RKI verzeichnete außerdem 284 neue Todesfälle nach einer Coronavirus-Infektion. Dies bedeutet, dass die derzeitige Zahl der Todesopfer in Deutschland mindestens 86.665 beträgt. Laut RKI ist die Gesamtzahl der in Deutschland registrierten Corona Fälle seit Beginn der Pandemie auf 3.614.095 gestiegen. Die Zahl der von einer Covid-19-Erkrankung Genesenen bezifferte das RKI auf rund 3,3 Millionen.

 

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.