Corona-Zahlen für Landkreis Rhein-Hunsrück-Kreis

Corona-Zahlen für Landkreis Rhein-Hunsrück-Kreis

In Rhein-Hunsrück-Kreis wurden bislang insgesamt 3.678 COVID-19 Infektionen erfasst, bei 100 Todesfällen. Dies entspricht einer Infektionsrate von 3,57% sowie einer Letalitätsrate von 2,72%. Innerhalb der letzten Woche wurden in Rhein-Hunsrück-Kreis 20,4 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner gemeldet  7-Tage-Inzidenz.

Maßgebend für die Regelungen der “Bundes-Notbremse” sind die durch das RKI veröffentlichten Inzidenzwerte ohne Nachmeldungen. Diese liegen in Rhein-Hunsrück-Kreis in den letzten Tagen bei:

Überschreitet ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt eine Inzidenz von 100 an drei aufeinander folgenden Tagen, gelten dort einheitliche Maßnahmen über das Infektionsschutzgesetz (“Bundes-Notbremse”), unter anderem Kontakt­ Beschränkungen, Wechsel­ Unterricht und eine Ausgangssperre ab 22 Uhr. Bei einer Inzidenz über 150 ist zudem kein Terminshopping mehr möglich, bei einer Inzidenz über 165 findet der Unterricht von zuhause statt.

Unterschreitet die Inzidenz ab dem Tag nach dem Eintreten der Maßnahmen an fünf aufeinander folgenden Werktagen den Schwellenwert von 100, 150 oder 165, so treten die jeweiligen Maßnahmen am übernächsten Tag außer Kraft.

Über das Inkrafttreten der Maßnahmen informiert die Landesbehörde. Weitergehende Regelungen und Öffnungsschritte können durch das Land Rheinland-Pfalz oder auf lokaler Ebene in Rhein-Hunsrück-Kreis getroffen werden.

Impfzentrum in Rhein-Hunsrück-Kreis

In Rhein-Hunsrück-Kreis (Landkreis) befindet sich ein Impfzentrum :Ehemaliges Sconto-Gelände, Holzbacher Str. 4, Simmern. Im gesamten Bundesland Rheinland-Pfalz wurden bislang 1.623.712 COVID-19 Erstimpfungen durchgeführt. Dies entspricht einer Impfquote bei den Erstimpfungen von 39,66%. Vollständig geimpft sind 17,04% der Bevölkerung von Rheinland-Pfalz.

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.