Eltern sollen auf Betreuung in Kitas verzichten

Eltern sollen auf Betreuung in Kitas verzichten

 

Tagesbetreuer und das staatliche Elternkomitee haben zusammen mit dem Bildungsministerium die rheinland-pfälzischen Familien gebeten, die Kinderbetreuung bei Kindern nach Möglichkeit einzustellen.“Wir bitten Sie dringend, die Tagesbetreuung nur dann zu nutzen, wenn Sie sich wirklich nicht selbst um Ihre Kinder kümmern können“, heißt es in einer am Mittwoch veröffentlichten Petition mit dem Titel „Tagesbetreuung für die Besten“. Verein aller Akteure im Kindergarten.Nicht angeschlossen haben sich dem Appell die Gewerkschaften GEW und Verdi. In den Kitas sollten die Kontakte bis zum 10. Januar weiter eingeschränkt werden, erklären die Unterzeichner.Anders als bei den Schulen bleiben Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz im Regelbetrieb geöffnet. Geschäfte schließen, Schulen schließen, aber Kindergärten müssen während des Corona-Lockdown im regulären Betrieb geöffnet bleiben. Der Rheinland-Pfalz-Facharbeiterverband wurde heftig kritisiert.Im Gegensatz zu Schulen bleiben Kindergärten in Rheinland-Pfalz regelmäßig geöffnet. Sie sollten jedoch nur in dringenden Fällen für die Kinderbetreuung verwendet werden: „In Kindergärten und Schulen sollten nur wenige Kontakte bestehen, und daher sollten Kinder nach Möglichkeit zu Hause betreut werden“, sagte Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD).

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.