Impfangebot für alle Deutschen bis Ende des Sommers

Impfangebot für alle Deutschen bis Ende des Sommers

Fünf Stunden später nahmen Bundeskanzlerin Merkel und Berlins regierender Bürgermeister Miller sowie der bayerische Ministerpräsident Soder mit sehr wenigen Personen an dem Treffen teil. Obwohl alle Hersteller mit Lieferschwierigkeiten konfrontiert sind, besteht das oft erwähnte Ziel immer noch: Bis Ende des dritten Quartals, dh Ende September, sollte jeder Deutsche ein Impfangebot erhalten. Mit Ausnahme der Millionen von Kindern, die den vorherigen Impfstoff noch nicht zugelassen haben, wurden nicht alle Kinder zugelassen. Merkel schlug vor, dass es im Sommer Chancen geben könnte.

Andernfalls wird es auf der Pressekonferenz viel Verständnis geben. Nach dem Verständnis des Herstellers möchten die Länder den Herstellern klar machen, wie wichtig das Versprechen niedriger das ist die ist. Nur so können sie das gewünschte Datum zuverlässig zuordnen. Durch das politische Verständnis des Herstellers kann der Hersteller noch einmal erklären, wie kompliziert der Herstellungsprozess des neuen mRNA-Impfstoffs ist. Egal in welcher Fabrik Sie sich befinden, Sie können die Produktion nach Belieben schnell steigern – nicht einfach. Selbst ein großes, erfahrenes Unternehmen wie Bayer hat sich im Januar bereit erklärt, mit Curevac zusammenzuarbeiten, und es wird mindestens Ende dieses Jahres dauern, bis der Impfstoff hergestellt ist.

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.