Länderchefs unzufrieden mit Impfkampagne

Länderchefs unzufrieden mit Impfkampagne

Corona in Deutschland Länderchefs unzufrieden mit Impfkampagne Vor dem Bund-Länder-Gipfel üben einige Ministerpräsidenten Kritik an der Impfstoffverteilung und den Corona-Maßnahmen. Brandenburg bekommt prozentual weniger als andere Länder”, sagte Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke dem RedaktionsNetzwerk Deutschland vor dem heutigen Bund-Länder-Gipfel. ” Laut Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher sind an sein Land gut 40.000 Impfdosen zu wenig geliefert worden. ” Jede Woche wird die Benachteiligung größer. Die Corona-Verordnungen seien zu großen Teilen nur noch eine Aneinanderreihung von bürokratischen Teilnotwendigkeiten, sagte Ramelow der “Thüringer Allgemeinen”. ” Ramelow kündigte an, dass die Regeln nach dem Auslaufen der Bundesnotbremse Ende Juni in Thüringen grundlegend überarbeitet werden sollen. “

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.