RKI meldet 4426 Neuinfektionen und 116 neue Todesfälle

RKI meldet 4426 Neuinfektionen und 116 neue Todesfälle

Im Vergleich zur Vorwoche ist die Anzahl der Neuinfektionen gesunken. Weniger Menschen sterben an Covid-19. Die nationale 7-Tage-Inzidenzrate beträgt 58,9  

Das deutsche Gesundheitsamt meldete innerhalb eines Tages 4426 neue Fälle von Corona Infektion an das Robert Koch-Institut (RKI). Darüber hinaus wurden nach Angaben von RKI am Montag 116 Todesfälle innerhalb von 24 Stunden registriert. Diese Daten geben den Status des RKI-Dashboards ab 5.30 Uhr wieder und können später geändert oder hinzugefügt werden. 

Noch vor einer Woche verzeichnete RKI an einem Tag 4.535 Neuinfektionen und 158 Todesfälle. Montags ist die Anzahl der von RKI gemeldeten Fälle normalerweise geringer, auch weil an Wochenenden weniger Tests durchgeführt werden. Laut RKI betrug die Zahl der Neuinfektionen (7-Tage-Inzidenz), die innerhalb von 7 Tagen pro 100.000 Einwohner im ganzen Land gemeldet wurden, am Montagmorgen 58,9. Am 17. Januar vor vier Wochen war die Zahl 136. Das vorherige Hoch von 197,6 wurde am 22. Dezember erreicht. Laut RKI sinkt die 7-Tage-Morbiditätsrate in den meisten Bundesländern weiter.

Seit Beginn der Pandemie hat RKI in Deutschland 2.338.338 Sars-CoV-2-Infektionen gezählt. Da viele Infektionen nicht erkannt wurden, kann sich die tatsächliche Gesamtzahl erheblich erhöhen. Die Demokratische Volksrepublik Korea gab an, dass die Zahl der geborgenen Menschen ungefähr 2.128.800 betrug. Die Gesamtzahl der Menschen, die starben oder deren Infektion mit Sars-CoV-2 bestätigt wurde, stieg auf 65.076.

 

 

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.