Schnelltestzentrum Festplatz am Pfingstmontag länger geöffnet

Schnelltestzentrum Festplatz am Pfingstmontag länger geöffnet

Am Pfingstmontag, 24. Mai, testet die Frankenthaler Ortsgruppe der DLRG zusätzlich vormittags. Damit hat das Schnelltestzentrum auf dem Festplatz von 10 bis 13 und von 16 bis 19 Uhr geöffnet. Auch die Malteser bieten an diesem Tag in der Villa Malta Schnelltests an: zu den regulären Zeiten von 16 bis 19 Uhr. An Fronleichnam, Donnerstag 3. Juni, testet die Johanniter-Unfall-Hilfe von 10 bis 18 Uhr auf dem Festplatz.

An Christi Himmelfahrt (13. Mai) nutzten 415 Menschen das Testangebot der Johanniter-Unfall-Hilfe auf dem Festplatz. Der Vatertag war damit der bisher besucherstärkste Tag. Insgesamt wurden in den Schnelltestzentren Festplatz und City-Center seit Eröffnung mehr als 12.000 Tests durchgeführt. 69 davon zeigten ein positives Ergebnis.

Keine Anmeldung erforderlich

In den Schnelltestzentren können sich alle Interessierten einmal pro Woche anlass- und kostenlos auf das Coronavirus testen lassen, unabängig vom Wohnort. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Wenn die Kapazität es erlaubt, ist auch mehrmaliges Testen pro Woche möglich.

Weitere Schnelltestmöglichkeiten in Frankenthal

Neben den drei Schnelltestzentren gibt es in Frankenthal weitere Stationen, bei denen kostenlos Antigen-Schnelltests angeboten werden – unter anderem Arztpraxen und Apotheken. Ein Link zur Übersicht auf der Website des Landes und weitere Informationen sind auf www.corona-frankenthal.de/schnelltestzentrum zu finden.

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.