Türkei will neues Social-Media-Gesetz durchsetzen

Die Türkei wird alle notwendigen Maßnahmen gegen  Social-Media-Plattformen ergreifen, wenn sie darauf bestehen, das neue Gesetz über Social-Media zu ignorieren, sagte Verkehrsminister Adil Karaismailoglu.

 

Um welche Social Media Plattformen es sich dabei handelt und wie das umgesetzt werden soll ist nicht bekannt. Schon einmal hat die Türkische Regierung versucht Google und Youtube in der Türkei zu sperren. Eine darauf gegründete Facebook Gruppe namens “ Internetime dokunma“ (Finger weg vom Internet) hat damals über 100.000 Demonstranten auf die Strasse gebracht.
Wahrscheinlich weiss Erdogan und die Regierenden um den Einfluss der Sozialen Medien und würde diese gerne blocken. Auch soll an einer eigenen regierungstreuen Suchmaschine getüftelt werden.

Erdogan steht in der Türkei mit dem Rücken zur Wand. Die Wirtschaftskraft und die Türkische Lira sinkt seit mehreren Monaten konstant. Die Türken sind unzufrieden.

Wir vom Timeline Team werden euch am Laufenden halten

 

 

 

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.