Warn-App nun auch für ältere iPhones

Warn-App nun auch für ältere iPhones

Die Funktionalität der Corona-Warn-App wurde erheblich erweitert. Ab heute kann die Anwendung auch auf älteren iPhones installiert werden. Außerdem wurde der Begegnungsverlauf erweitert.

Als die Bundesregierung im Juni letzten Jahres die Corona-Warn-App offiziell veröffentlichte, waren Benutzer älterer Smartphones sehr enttäuscht: Die App konnte nicht auf vielen Geräten installiert werden, die vor fünf Jahren oder früher auf den Markt gebracht wurden. Das Betriebssystem iOS 13.5 muss auf dem iPhone installiert sein. Dies gilt nur für Geräte auf dem iPhone 6s oder iPhone SE. Es ändert sich jetzt.

In Version 1.12 ist die Anwendung auch mit der alten Version des Betriebssystems iOS 12.5 kompatibel. Auf diese Weise können Besitzer älterer Geräte (wie iPhone 5s, iPhone 6 und iPhone 6 Plus) die App installieren. Entwickler schätzen, dass in Deutschland noch 1,7 Millionen solcher Geräte verwendet werden. Vor einigen Monaten hat Apple die erforderliche technische Schnittstelle bereitgestellt, das sogenannte  Exposure Notification Framework, das auch für iOS 12.5 gilt. Smartphone-Hersteller reagieren auf die Notwendigkeit, die spezielle Bluetooth-Schnittstelle zu ändern, damit mehr iPhone-Modelle als zuvor die Anwendung ausführen können.

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.