Zurück ins normale Leben – auch ohne Impfung”

Zurück ins normale Leben – auch ohne Impfung

Die Europäische Union hat keine Impfstoffe für Kinder und Jugendliche zugelassen. Trotzdem arbeitet die Ärztekammer nach wie vor hart daran, jungen Menschen ein normales Leben zu ermöglichen. Bund und Länder hoffen, bis Ende Mai über das Thema Impfen sprechen zu können.

Die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten der Bundesländer hoffen, sich am 27. Mai erneut zu treffen, um zu erörtern, wie die Corona Pandemie bekämpft werden kann. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Impfung.

Neben dem digitalen Impfpass kann sich das Treffen auch darauf konzentrieren, wie und wann Kinder und Jugendliche geimpft werden sollen.

Die Europäische Union hat die Impfung für junge Menschen unter 16 Jahren jedoch noch nicht genehmigt. Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) prüft derzeit die Zulassung von BioNTech und Pfizer zur Ausweitung des Verkaufs von Wirkstoffen. In Kanada und den USA ist der Impfstoff der kooperierenden Hersteller bereits für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren freigegeben.

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.