Keine Gedenkfeier zum Volkstrauertag in Bingen

Oberbürgermeister Feser ruft zum stillen Gedenken auf

Auf dem Ehrenfriedhof im Stadtteil Bingen-Dietersheim sollte in diesem Jahr gemeinsam mit dem Landkreis Mainz-Bingen die Gedenkfeier zum Volkstrauertag stattfinden. Die aktuelle Corona-Lage lässt eine solche Veranstaltung derzeit nicht zu.
An den Ehrenmalen in allen Stadtteilen werden Kränze niedergelegt als äußeres Zeichen des Gedenkens und der Mahnung. Oberbürgermeister Thomas Feser ist es ein
wichtiges Anliegen, die Erinnerung an die dunkle Geschichte lebendig zu halten:
„Gerade 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges gibt es gute Gründe, der
Opfer zu gedenken. Weltweit verschärfen sich internationale Konflikte, vielerorts drohen Eskalationen. Vor diesem Hintergrund ist es umso wichtiger, nicht zu vergessen.
Ich lade Sie dazu ein, sich in stillem Gedenken der vielen Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft zu erinnern.“

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.