Lesen bringt Spaß – und Geschenke

Lesen bringt Spaß – und Geschenke… in diesem Jahr per Post
Adventskalender-Geschichten luden zum Rätseln ein

„Adventszeit ist Vorlesezeit“ hieß es auch im vergangenem Dezember. Wie in jedem
Jahr nahmen die Binger Grundschulen an der Leseförderaktion des Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz teil. Die Bücherei³ verteilte in der Vorweihnachtszeit
Adventskalender an die jeweiligen Schulen. An jedem Tag im Advent wurde ein Kapitel der Geschichte „Weihnachten auf der Insel Sandkoog“ von Usch Luhn vorgelesen
und dazu anschließend ein kniffeliges Rätsel gelöst. Nur wer das Rätsel jeden Tages
richtig löste, erhielt am Ende einen Lösungssatz. Das Landesbibliothekszentrum
hatte bei der Konzeption der Adventskalenderaktion bereits eine mögliche Schulschließung oder den Wechselunterricht mitgedacht. Alle Buchkapitel wurden auch als
Hördatei für die Kinder zu Hause über die Webseite des LBZ bereitgestellt. So war
es allen Schüler*innen möglich, das Weihnachtsabenteuer rund um die Suche nach
dem Weihnachtsmann zu Hause bis zum Ende zu hören.
Die Lösungen der Rätsel konnten bis Mitte Januar 2021 an die Bücherei in Bingen
versendet werden. Unter allen richtigen Antworten zog Büchereileitung Julia Löffler
die zehn glücklichen Gewinner*innen. Leider war es in diesem Jahr aufgrund der
Corona-Pandemie jedoch nicht möglich, die Preisübergabe in der Bücherei stattfinden zu lassen. „Natürlich gehen die fleißigen Leser*innen nicht leer aus. Wir werden
allen die tollen Buchgeschenke nach Hause schicken. Das Lesen ist im Moment eine
gute Beschäftigung um mal in andere Welten zu reisen und sich vom Alltag abzulenken“ so Oberbürgermeister Thomas Feser, der die Gewinner selbstverständlich
gerne persönlich ausgezeichnet hätte.
Die „Adventskalenderaktion“ wurde von der Arbeitsgruppe „Lesespaß aus der Bücherei“ entwickelt und unter Federführung des Landesbibliothekszentrums RheinlandPfalz zentral erstellt. Auch in diesem Jahr wird die Bücherei in Bingen an der Aktion
teilnehmen.

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.