Wiesbaden zündet Feuerwerk gegen Kack-Vögel

Diese Stare sind echte Sturköpfe: Jedes Jahr bevölkern tausende Tiere eine Straße in Wiesbaden – und hinterlassen überall Vogeldreck. Jede Taktik gegen die Tiere scheiterte. Nun will die Stadt sie mit einem Feuerwerk loswerden.

Der Vogelkot kostet jedes Jahr Autobesitzer Nerven, für die professionelle Reinigung von Bänken und Spielgeräten mehrmals wöchentlich muss die Stadt monatlich rund 5.500 Euro zahlen. Sollte das Feuerwerk bei den Staren auch nicht zünden, würden weitere Möglichkeiten gesucht, die Tiere zu vertreiben, teilte die Stadt mit.

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.