Das umfassende Informationsangebot zu Ortsbezirken und Planungsräumen mit aktuellsten Zahlen

Das umfassende Informationsangebot zu Ortsbezirken und Planungsräumen mit aktuellsten Zahlen

Die Stadtteilprofile porträtieren die Wiesbadener Stadtteile und werden jährlich vom Amt für Statistik und Stadtforschung herausgegeben. Auch die frisch aktualisierte Fassung zeigt Kennzahlen aus verschiedenen Bereichen: Neben Angaben zur Wiesbadener Bevölkerungs- und Haushaltsstruktur, zum Arbeitsmarkt, zu Wohnungen und Bautätigkeiten sowie zur Kaufkraft der Wiesbadenerinnen und Wiesbadener findet man auch Angaben zum Pkw-Bestand und zum ÖPNV in übersichtlicher Aufbereitung.

So zeigen die aktuellen Faltblätter beispielsweise, dass in Südost, Nordenstadt und Delkenheim die meisten PKW – bezogen auf 100 volljährige Einwohner/-innen – gemeldet sind. Die Innenstadt-Ortsbezirke Westend, Mitte sowie das Rheingauviertel befinden sich auf der gegenüberliegenden Seite der Skala: hier ist der sogenannte Motorisierungsgrad am geringsten. So haben beispielsweise 87 von 100 erwachsenen Nordenstädterinnen und Nordenstädter ein Auto jedoch nur 33 von 100 volljährigen Bewohner/-innen des Westends. Auch in Klarenthal, Dotzheim und Kostheim liegt der Motorisierungsgrad vergleichsweise niedrig. Wer sich über diese und viele andere Indikatoren noch genauer informieren möchte: Kleinteiligere Informationen liefern die Planungsraumprofile, die für jeden Ortsbezirk vorliegen. Sie sind für alle Gebiete mit mehr als 500 Einwohnern abrufbar.

Immer im Blick ist auch die Vergleichszahl für die Gesamtstadt bzw. für den jeweiligen Ortsbezirk sowie einige in einer Zeitreihe über vier Jahre dargestellte Informationen. Beides hilft, Besonderheiten und Entwicklungen der Stadtteile einzuordnen.

Außerdem kann man sich unter www.wiesbaden.de/statistik die unterschiedlichen Indikatoren aus den Stadtteil- und Planungsraumprofilen in digitalen Stadtkarten anzeigen lassen und die Gebiete miteinander vergleichen. Ferner lassen sich durch das Zusammenstellen von mehreren Indikatoren für ein bestimmtes Gebiet aussagekräftige Gebietsprofile erstellen.

Neben den digitalen Karten können auch die Faltblätter zu Stadtteil- und Planungsraumprofilen ab sofort im Internet unter www.wiesbaden.de/statistik heruntergeladen werden.

Für Rückfragen steht das Amt für Statistik und Stadtforschung, Telefon (0611) 315691, Fax (0611) 313962, E-Mail: amt-fuer-statistik-und-stadtforschung@wiesbaden.de.

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.