Jetzt über Fördermöglichkeiten 2021 informieren

Jetzt über Fördermöglichkeiten 2021 informieren

Im kommenden Jahr bietet die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Soonwald-Nahe wieder
attraktive Förderungen für regional wirksame Projekte. Das LEADER-Regionalmanagement
berät Interessierte kostenfrei über die Fördermöglichkeiten für Unternehmen, gemeinnützige
Institutionen und Kommunen.
Projekte mit Impuls für die Region
Gefördert werden Projekte in den Handlungsfeldern „Gesundheitswirtschaft und Bildung“,
„Lebendiges Miteinander“, „Tourismus“ und „Weinbau, Land- und Forstwirtschaft“. Die
Projekte müssen zu den Entwicklungszielen der Region passen und einen erkennbar
positiven Impuls für die Entwicklung der Region geben. Ausgeschlossen sind Projekte, mit
deren Umsetzung bereits begonnen wurde.
Fördersätze von 40 bis 70 Prozent
Private Träger können mit 40 Prozent der Investitionskosten, jedoch maximal 200.000 Euro,
gefördert werden. Der Fördersatz für gemeinnützige Institutionen beträgt 50 Prozent, für
öffentliche Träger 70 Prozent. Trägt ein Vorhaben besonders zur Erreichung der
Entwicklungsziele der Region bei, sind höhere Fördersätze möglich.
Regionalbudget für kleine, schnell umsetzbare Projekte
Für Projekte mit einem Gesamtkostenrahmen von bis zu 20.000 Euro (netto) bietet die LAG
eine vereinfachte Fördermöglichkeit: Im Rahmen der Regionalbudget-Förderung können
Projekte schnell und unkompliziert gefördert werden. Voraussetzung ist, dass die Projekte
zwischen Juni und Oktober 2021 umgesetzt werden.
Ehrenamtliche Bürgerprojekte
Eine besondere Förderung können Vereine, Initiativen und ehrenamtliche Gruppen erhalten.
Hier fördert die LAG die Projektkosten mit 100 Prozent, maximal jedoch mit 2.000 Euro.
Bewerbungsfristen 2021
Für 2021 hat die LAG Soonwald Nahe folgende Förderaufrufe und Bewerbungsfristen
geplant
x Regionalbudget: 8. März 2021
x Ehrenamtliche Bürgerprojekte: 8. März 2021
x LEADER-Projektaufruf: 30. April 2021
Die Förderaufrufe werden im Januar 2021 auf www.lag-soonwald-nahe.de veröffentlicht.

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.