Altersgerecht, künstlerisch ansprechend und anspruchs-voll – auch in Zeiten von Corona

 Altersgerecht, künstlerisch ansprechend und anspruchs-voll – auch in Zeiten von Corona

  1. Mainzer Kindertheaterfestival vom 12. September 2021 bis 10. Oktober 2021: 55 Vorstellungen / 25 Stücke

Das Mainzer Kindertheaterfestival findet alljährlich zwischen den Sommer- und Herbstferien statt. Auch im Jahr 2021 wollen seine Veranstalter beweisen, dass man altersgerechte Theaterstück mit anspruchsvoller künstlerischer Qualität erfolgreich präsentieren kann. Das Kindertheaterfestival zieht mittlerweile zwischen 3.000 und 4.000 Besucherinnen in die Veranstaltungsstätten. Das Amt für Jugend und Familie der Landeshauptstadt Mainz koordiniert die Veranstaltungsreihe und trifft gemeinsam mit den Mainzer Kam-merspielen die Auswahl der Stücke, die in den Mainzer Kammer-spielen gezeigt werden. Die anderen Veranstalter wählen ihre The-atergruppen und Themen in Abstimmung miteinander selbst aus.

Heute stellte Sozialdezernent Dr. Eckart Lensch zusammen mit Verreterinnen der Kooperationspartner das Programm des 29. Main-zer Kindertheaterfestivals vor. „Das Kindertheaterfestival zieht jähr-lich bis zu 4.000 Besucherinnen an, eine tolle Resonanz. Sein Konzept, Theaterstücke für Kinder altersgerecht, ansprechend und an-spruchsvoll gleichermaßen zu präsentieren, ist in jeder Hinsicht stimmig“, sagte Dezernent Dr. Lensch. „Durchgehende Qualität und gelegentlicher Wechsel von Kooperationspartnern und Spielorten zeichnen das Festival ebenso aus wie der Anspruch, künstlerische Qualität und altersgerechte Theaterkunst zu bieten und besonders die Tatsache, stets die Lebenswelt des jungen Publikums in den Pressemitteilungen Stadt Mainz Seite 2 16.08.2021

Mittelpunkt zu stellen“, stellt der Sozialdezernent fest.

Aufgrund der Hygienevorgaben zum Schutz gegen Corona-Infektio-nen, die insbesondere Auswirkungen auf die maximalen Besucherinnenzahl in den jeweiligen Veranstaltungsorten haben wer-den, sind die Platzkapazitäten begrenzt. Es empfiehlt sich daher, frühzeitig Tickets zu erwerben. Sozialdezernent Dr. Lensch: „Wir sind trotzdem sehr froh, dass das Festival stattfinden kann und wer-den die aktuellen Hygienevorschriften und Regelungen bzgl. Veran-staltungen in Innenräumen beachten und das Hygienekonzept ent-sprechend anpassen“. Möglich werde das 29. Mainzer Kinderthea-terfestival erneut aufgrund der großzügigen Zuschüsse vom Minis-terium für Familie, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz und der ENTEGA, dankte Dezernent Dr. Lensch den beiden Unter-stützern.

Als das Amt für Jugend und Familie der Landeshauptstadt Mainz und die Mainzer Kammerspiele 1993 das Mainzer Kindertheaterfes-tival ins Leben riefen, war die Resonanz so gut, dass sie und ihre Kooperationspartner beschlossen, diese Veranstaltungsreihe fort-zusetzen. Seitdem richtet sich das Programm des Kindertheaterfes-tivals an Kinder und Jugendliche im Alter von ein bis 14 Jahren sowie deren Eltern.

Zu sehen sind auch 2021 unterschiedlichste Formen von Kinder- und Jugendtheater wie Menschentheater, Puppentheater, Tanz- o-der Musiktheater. Zum ‘Prinzip’ des altersgerechten Angebotes ge-hört es, dass die Veranstalter aus Rücksicht auf die übrigen Zu-schauer und Zuschauerinnen auf die Einhaltung der Altersgrenzen achten. Jüngere Besucherinnen und Besucher sind also in den Auf-führungen für Ältere nicht zugelassen.

In diesem Jahr werden in folgenden Kulturstätten Kindertheaterstü-cke aufgeführt:

  1. Mainzer Kammerspiele
  2. Frankfurter Hof
  3. Staatstheater Mainz
  4. Kinder-, Jugend und Kulturzentrum ‚Haus der Jugend’
  5. Kinder- und Jugendzentrum ‚Reduit’

Insgesamt 55 Vorstellungen in fünf Wochen gibt es 2021 an den wechselnden sechs Spielstätten Bei Bedarf werden– wie in den Vorjahren – „Zugaben“, also Zusatzvorstellungen angeboten.

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.