Israel “seit zehn Stunden unter Beschuss”

Israel “seit zehn Stunden unter Beschuss”

Trotz internationaler Aufrufe eskaliert die Gewalt im Nahen Osten weiter. Nach Angaben des israelischen Militärs wurde das Land zehn Stunden lang von Raketen getroffen, aber es selbst wurde auch schwer getroffen. Es gab Verluste.

Trotz internationaler Forderungen nach Herabstufung finden auf israelischem Territorium immer noch Raketen aus dem Gazastreifen statt, die von radikalen Islamisten regiert werden. Die israelische Armee sagte auf Twitter. “Seit 18 Uhr feuern Terrorgruppen in Gaza ununterbrochen Raketen auf israelische Zivilisten.“

“Jetzt ist es 4 Uhr (Ortszeit; 3 Uhr MESZ). Das sind zehn Stunden Raketenbeschuss.” noch vor Mitternacht, sagte das Militär, dass mehr als 150 Raketen abgefeuert wurden, von denen Dutzende vom Raketenabwehrsystem “Iron Dome” abgefangen wurden.

In den letzten Tagen hat der Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern gefährlich eskaliert. Am vergangenen Wochenende gab es in Jerusalem mehrere schwere Zusammenstöße und Hunderte von Menschen wurden verletzt.

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.