Schlittern im Hunsrück, Gedränge am Erbeskopf

Schlittern im Hunsrück, Gedränge am Erbeskopf

Der Winter ist in Rheinland-Pfalz angekommen. Der Fahrer begann auf hohen Stellen zu rollen. In Erbeskopf in Hunsrück hat die Polizei alles getan, um Schneeliebhaber aufzuhalten. Am Sonntagnachmittag stürzten in Rheinland-Pfalz aufgrund von rutschigem Schnee mehrere Autos ab. Ein Sprecher des Polizeipräsidiums von Trier sagte, die Anzahl der Unfälle sei noch nicht bekannt. Sieben Menschen wurden bei mehreren Unfällen in der Vulkaneifel leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei wurde bei einem Unfall in der Gegend von Dockweiler ein Bus von einem Windstoß von der Straße geweht und gegen einen Baum geschlagen. Der Busfahrer und fünf seiner Passagiere wurden verletzt und für alle Fälle in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Ein Unfall ereignete sich auch in der Nähe von Kell am See in der Hunsrückhöhenstraße.

 

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.